Wie kann eine wertsteigernde Sanierung optimal in Verbindung mit einer KFW-Förderung gebracht werden?

Eigentümer oder Neueigentümer eines Altbaus können für eine wertsteigernde energetische Sanierung Fördermittel bei der KfW-Bank beantragen. Förderungsfähig sind die Dämmung der Fassade und des Dachs, ein effektiver Sonnenschutz, aber auch die Austausch von Fenstern sowie der Einbau einer Heizungsanlage, einer Photovoltaik-Anlage oder einer Solarthermie-anlage. Für jeden Sanierungsteil können separate Fördermittel beantragt werden. Je höher der Energieeffizienz-Standard der Sanierung ist, je höher ist die Förderung.

Bei den Fördermitteln handelt es sich sowohl um Zuschüsse als auch um Förderkredite. Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden, und der Förderkredit bietet äußerst attraktive Konditionen. Die KfW-Bank bietet auch einen Förderkredit mit einem Tilgungszuschuss an. Bei diesem Kredit muss nicht die gesamte Kreditsumme zurückgezahlt werden. Seit dem 24. Januar 2020 gibt es einen erhöhten Zuschuss der KfW-Bank wie Dämmung und den Austausch von Türen und Fenstern.

Weitere Fragen

Wir beraten und helfen Ihnen bei der Ausführung Ihrer Projektideen.